Freie Zeiteinteilung

Ein wichtiger Vorteil des Fernstudiums ist die zeitliche Flexibilität. Es gibt keine Bildungseinrichtung, die man täglich zu vorgegebenen Zeiten besuchen muss. Für Berufstätige und Alleinerziehnde ist zeitliche Flexibilität ein wichtiges Argument. Berufstätige müssten ihren Beruf eine Zeit lang stilllegen oder sogar aufgeben; und Alleinerziehende müssten zusätzliche entgeltliche Hilfe für die Erziehung ihrer Kinder in Anspruch nehmen. Beide Vorgehen hätten zwei schwerwiegende Nachteile: Neben den Geldeinbußen müsste man mit einem erschwerten Wiedereinstieg ins Berufsleben rechnen.

dreamstime_xs_29968268Mit einem Fernstudium lassen sich diese Nachteile aufgrund zeitlicher Flexibilität umgehen. Denn man kann selbst bestimmen, wann man lernt und muss keine festgelegten Veranstaltungen besuchen. Zu beachten ist jedoch: Nur ein volles Fernstudium kann ist zeitlich flexibel. Bei Fernstudien mit Präsenzphasen gibt es einige wenige verpflichtende Veranstaltungen und Prüfungstermine, die die Anwesenheit des Studenten erfordern. So sollte man sich bei der Auswahl des Studiums gewahr sein, inwieweit man zeitlich flexibel sein wird.

Die zeitliche Ungebundenheit bietet natürlich noch den Vorteil, dass man das Lerntempo selbst bestimmen kann. Bei Problemen mit dem Lernstoff gibt es so die Möglichkeit, diese intensiv in engem Kontakt zu den Fernlehrern zu bearbeiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen